Unsere Post – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 9/10 2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
Die aktuelle Doppelausgabe 9-10/2021 mit folgenden Themen:
Titelthema

Eine Amtseinführung und eine Verabschiedung in Backnang

TitelthemaBei den beiden Festakten in Backnang zeigte sich der Unterschied in den Corona-Regelungen. Sollten sich die Gäste der Amtseinführung des neuen Backnanger Oberbürgermeisters Maximilian Friedrich möglichst einzeln zurückziehen, gab es nach der Verabschiedung des früheren Oberbürgermeisters Dr. Frank Nopper und seiner Ernennung zum Ehrenbürger einen Sektempfang. Nach den Corona-Regelungen und dem verordneten Dornröschenschlaf waren dies die ersten größeren gesellschaftlichen Veranstaltungen in Backnang. Die Verabschiedung Frank Noppers hatte sich so lange hinausgezögert. Nun fand sie sogar erst nach der Amtseinsetzung Friedrichs statt.

Rückblick
Zanegger-Treffen in Leinfelden-Echterdingen
RückblickLange haben wir überlegt, ob wir in Zeiten einer Corona-Pandemie ein Kiritog-Treffen, 75 Jahre nach der Vertreibung, wagen können. Aufgrund von niedrigen Infektionszahlen in der Region im Juli 2021 haben wir es gewagt, uns entsprechend der geltenden Corona-Vorschriften am Samstag, 24. Juli in Leinfelden-Echterdingen zu treffen. Zum Auftakt fand in der St. Raphaelskirche in Echterdingen ein feierlicher Gottesdienst statt. Als Jung-Zanegger zelebrierte Pfarrer Harald Maiba den Gottesdienst, die musikalische Gestaltung übernahm Bezirkskantor Matthias Kohlmann. Ella Neumann-Zimitsch brachte sich mit einem Sologesang ein. Über 70 Teilnehmer stimmten mit kräftigen Stimmen in die Schubert-Messe »Wohin soll ich mich wenden« in die Feier ein.

Lesen Sie mehr...    Lesen Sie mehr...   
Kultur
In Oratorien- und Passionen feierte sie zahlreiche Erfolge
Die in Stuttgart lebende Konzert- und Opernsängerin Ibolya Verebics wurde Ehrenbürgerin ihrer ungarischen Heimatstadt Győr
KulturBei einer Feierstunde im großen Saal des Rathauses der westungarischen Stadt Raab (Győr) wurden am 26. Juni verdiente Persönlichkeiten zu Ehrenbürgern ernannt. Bürgermeister Dr. Csaba András Dézsi überreichte die Urkunden. Darunter war auch die in Stuttgart lebende Sopranistin Ibolya Verebics. Weitere Ehrungen erfolgten für den katholischen Bischof, Präsidenten der ungarischen Bischofskonferenz und Kanzler der katholischen Péter-Pázmány-Universität András Veres, den bisherigen Rektor der Széchenyi-Universität Budapest Prof. Dr. Péter Földesi, den früheren Generaldirektor des Aladár-Petz-Komitatskrankenhauses Dr. László János Tamás und den ehemaligen Leiter der Obdachlosenhilfe in Győr Csaba Sütő.

Lesen Sie mehr...   
Zum Feierabend
Die Kirche in Maan (Mány) ist der Kreuzerhöhung geweiht
FeierabendDer 14. September ist im katholischen Kalender der Tag der Kreuzerhöhung. Diesem Ereignis sind auch zahlreiche Kirchen geweiht – zum Beispiel die Kirche in Maan (Mány). Die kleine Gemeinde liegt im nördlichsten Teil des Komitats Weißenburg (Fejér megye) nördlich von Witschke (Bicske). Zum Nachbarort Schambek (Zsámbék) sind es nur wenige Kilometer. Die Gemeinde hat etwa 2400 Einwohner. Die Stadt Leimen hat die Patenschaft über Mány übernommen.

Personalien
Hans Schmuck ausgezeichnet
PersonalienAnfang September wird Hans Schmuck seinen 90. Geburtstag feiern. Er war nicht nur ab 1996 Vorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn in Bayern sondern auch viele Jahre als Vorsitzender der Delegiertenversammlung im Präsidium des Bundesverbands der LDU. In der örtlichen Südostdeutschen Landsmannschaft war er von 1991 bis 2013 Vorsitzender und ist jetzt Ehrenvorsitzender.

Lesen Sie mehr...      Lesen Sie mehr...   

Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum